.. and a time to dye ..

Es gibt viele Möglichkeiten, T-Shirts zu gestalten. Eine davon ist das Bleichen – auch Dyeing (with bleach) oder Bleaching genannt. Mit dieser Technik lassen sich viele unterschiedliche Ergebnisse erzielen.

1. Bleach Tie Dye

Diese Technik kennt wahrscheinlich jedeR noch unter dem Begriff „Batik“. Das Kleidungsstück wird sowohl beim Batiken (hier wird mit verschiedenen Farben gearbeitet), als auch beim Tie Dye mit Bleiche zuerst fest zusammengebunden („getied“). Mit Gummibändern bindet man einzelne Teile des Stücks zu Knoten zusammen. Dann wird das zusammengebundene Kleidungsstück in ein Gefäß mit Bleichmittel gelegt und ganz untergetaucht. Nun bleibt es dort für mind. 15 Minuten. Unterschiedliche Ergebnisse werden je nach Bleichdauer erreicht. Die Farben lösen sich nach und nach aus dem Stoff – nach kürzerer Zeit verfärbt sich der Stoff, nach längerer Einwirkzeit verschwindet die Farbe komplett.

Nach dem Herausnehmen und Ausspülen werden die Knoten gelöst und die Gummibänder entfernt. Jene Stellen im Stoff, die zusammengeknüllt eingeschnürt waren, haben ihre Farbe behalten. So entsteht ein crazy Look, der an die 70er Jahre erinnert.

tie dye

tie dye2
2. Dip Dye

Beim Dip Dye wird das Kleidungsstück in Bleichmittel eingetaucht („gedippt“). Dabei kann etwa das ganze Stück kurz eingeweicht werden, so dass die Farbe nach und nach verschwindet, oder aber nur bis zu einer gewissen Stelle. Dadurch entsteht ein cooler Farbverlauf, der auch als „ombré“ bezeichnet wird. Auch hier gilt – je länger die Einwirkzeit, desto intensiver wird das Ergebnis.

dip dye_new

dip dye3
3. Spray Bleach

Beim Spray Bleach wird das Bleichmittel auf das Kleidungsstück aufgesprüht („gesprayed“). So können auch nur gezielt einzelne Stellen des Stoffes bearbeitet werden. Auch kann hierbei mit Stencils gearbeitet werden. Schablonen werden auf das Kleidungsstück aufgelegt und das Bleichmittel darüber gesprüht. Die von der Schablone verdeckten Stellen bleiben farbig, die Stofffarbe herum verschwindet durch die Bleiche.

spray bleach1

spray bleach2
4. Paint Bleach

Beim Paint Bleach wird mit dem Bleichmittel auf dem Kleidungsstück gemalt. Das funktioniert entweder mit Silikonpinseln, aber auch mit so genannten Moisterer Stiften, die in der Verwendung einem Leucht-Marker ähneln. Dabei wird das Bleichmittel in den Stift eingefüllt und dann auf dem Stoff gemalt oder geschrieben. So können filigrane Motive gezeichnet oder Text auf das Kleidungsstück übertragen werden. Die Schwierigkeit bei dieser Technik besteht vor allem darin, dass das Motiv, oder der Text, der auf den Stoff aufgebracht wird, erst nach einiger Zeit erscheint. Das macht diese Methode aber auch zu einer der herausforderndsten und spannendsten.

paint bleach

Neugierig geworden? Dann probiert die Techniken doch einfach selbst aus!

Am Fr, 11.04.2014 könnt ihr euch von 16.00 – 19.00 Uhr kreativ austoben! Egal ob Tie Dye oder Paint Bleach, wir stehen euch nicht nur mit Material, sondern vor allem mit Rat und Tat zur Seite.

Die Teilnahme am Bleaching Workshop Kick Off 2.0 gibt es für euch exklusiv zum einmaligen Einführungspreis von nur EUR 15,-!

Die Anmeldung läuft noch bis 08.04.2014 – klickt einfach auf Mitmachen!, füllt das Formular aus und schon seid ihr dabei!

Advertisements

Ein Gedanke zu “.. and a time to dye ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s