Worauf?

Bei SMSWS  können nicht nur T-Shirts gestaltet werden. Es gibt eine Vielzahl von Textilien, die in den Workshops bearbeitet werden können – T-Shirts, Pullover, Taschen, Schuhe, Tischdecken, Polsterbezüge, und, und, und. Der Fantasie und Kreativität sind (so gut wie) keine Grenzen gesetzt.

Grunsätzlich gilt – bring your own shirt/pullover/top! Ob Designer-Teil oder 1 EURO-Shirt, schwedischer Großkettenstyle oder American Vintage – das spielt keine Rolle!
Jeder hat bestimmte Vorlieben hinsichtlich Größe, Schnitt und Farbe. Deshalb stellt SMSWS keine T-Shirts bereit! Wir haben jedoch verschiedene andere Textilwaren (Taschen etc.) für euch, die ihr bei uns zum Einkaufspreis erwerben und ebenfalls damit arbeiten könnt!

Bei den Workshops verwenden wir – nicht nur aus ökologischen Gründen – vor allem Naturmaterialien wie Baumwolle oder Leinen. Je mehr Baumwollanteil, desto besser greifen die Farben und umso schöner wird am Ende das Design. Elasthan kann grundsätzlich in kleinen Mengen (max. 5-8%) enthalten sein, auf andere Kunststoffe wie Polyester, Acryl oder Viscose sollte jedoch verzichtet werden. Auch verschiedene Baumwollverarbeitungen wie Slub Jersey oder Feinripp eignen sich weniger gut zum Bemalen und Bedrucken. Besonders wichtig ist auch, dass euer Shirt o.Ä. vor dem Bearbeiten einmal gewaschen wurde um die Appretur durch den Hersteller zu entfernen!